Lichtbewusstseinsphilosophie

Die Lichtbewusstseinsphilosophie wurde von David Wared nach eigener Aussage 1974 im Alter von 3 Jahren empfangen und niedergeschrieben. Seitdem wurden von David tausende Seiten über sie veröffentlicht und sie wird weiter vertieft und aus immer neuen Perspektiven beschrieben.

Sie ist eine Heilphilosophie, die dem Menschen zur Befreiung, Heilung und Selbsterkenntnis dient. Erstmals in der Philosophiegeschichte wird das Denken um das Fühlen gleichberechtigt erweitert. Unsere materielle Welt des Denkens, des Verstandes, der Vernunft und der Endlichkeit wird durch die Lichtbewusstseinsphilosophie um eine Welt des Fühlens, des Herzenssinn und der Energie der Ewigkeit erweitert und vervollständigt.

Fünf ewig gültige Werte, allen voran die Einheit, ergänzt um Liebe, Freiheit, Frieden und Wahrheit wohnen ihr inne. Zusammen mit 2 Lichtprinzipien, dem 3L-Prinzip und dem OHR-Prinzip bilden sie die 11 Grundwerte der Lichtbewusstseinsphilosophie. 3L steht für Licht, Liebe und Leben und bildet das höchste Schöpfungsprinzip. OHR steht für Ordnung, Harmonie und Rhythmus und ist eine qualitative Beschreibung des 3L-Prinzips. Wir werden diese Prinzipien an anderer Stelle tiefergehend betrachten.

Wichtig ist, dass die Philosophie überkulturell und überreligiös ist. Sie ist frei von Dogmen, Vorschriften, Zwängen oder anderer Begrenzungen und Beschränkungen. Der freie, klare Geist und die Reinheit der Seele bewirken die Ausdehnung des Lichtes und der o.g. fünf ewig gültigen Werte. Sie ist auch und insbesondere systemfrei.

Die Philosophie dient dem Menschen, der Mutter Erde mit all ihren Bewohnern auf dem Weg eines jeden zu mehr Bewusstsein. Die Philosophie ist eine Botschaft, eine Einladung an jeden Menschen, seinen Weg in die Einheit und in Glückseligkeit zu gehen. Jeder Mensch verfügt über die freie Wahl für all seine Entscheidungen und Handlungen, ja auch für sein Denken und Fühlen.

Begleitung, Beistand, Beratung, Bildung und Behandlung sind die Säulen der Lichtessenztherapie, die sich aus der Lichtbewusstseinsphilosophie ableitet. Der Mensch benötigt alle 5 Säulen auf seinem Weg der Befreiung, Heilung und Selbsterkenntnis.

Die Philosophie begründet, dass alles, was existiert auch ein Bewusstsein, ein Herz, einen Geist und eine Seele hat. Alles ist miteinander verbunden und stammt aus der einen Quelle, der Einheit; und alles sehnt sich wieder zurück in die Einheit. Insofern ist die Erweiterung der Humanität auf die Tiere, Pflanzen und Mutter Erde als Ganzes folgerichtig.

Der Mensch besteht neben dem vergänglichen Körper aus einem ewigen Geist und einer ewigen Seele, die zusammen seine ewige Essenz bilden. Die Lichtbewusstseinsphilosophie wurde uns Menschen geschenkt, um den nächsten Bewusstseinssprung auf der Erde bewirken und erschaffen zu können – ein Sprung weiter in Richtung Einheit und Frieden. Hierzu ist es erforderlich, dass jeder seine Verantwortung übernimmt und hierbei ist es förderlich, wenn wir in Vergebung gehen - mit uns und mit den anderen.

Lichtbewusstsein ist ein nach Hause kommen. Alles Suchen hat ein Ende, weil wir spüren und fühlen, dass wir endlich angekommen sind - angekommen in der reinen Liebe und im puren Frieden. Endlich dürfen wir sein, so wie wir sind. Es gibt keine Schuld, keine Scham und keine Peinlichkeit, aber ganz viel Geborgenheit und ein Sein in Harmonie mit allen und allem.

Wer sich ausführlicher und tiefergehnd über die Lichtbewusstseinsphilosophie informieren möchte, findet hier eine Beschreibung von David Wared persönlich. Seine Bücher sind aktuell an der Lichtbewusstsein-Akademie in Düsseldorf zu erwerben.